Rettungstauchen

  • Tauchen-1
  • Tauchen-2
  • Tauchen-3

 Rettungstauchen - Kleine Gruppe, große Aufgaben

Tauchen ist eine besondere Aufgabe innerhalb der Wasserwacht, der nicht jeder gewachsen ist. Dies liegt an den besonderen physischen und psychischen Anforderungen, die den Ehrenamtlichen abverlangt werden. Aus diesem Grund wird in der Ausbildung zum Taucher im Rettungsdienst bereits großes Augenmerk auf die Belastungsfähigkeit der Anwärter gelegt. Die theoretische Ausbildung beschäftigt sich mit der Tauchphysik, der Tauchmedizin, der Gerätekunde und möglichen Suchmustern, die zum Einsatz kommen können. In der Praxisausbildung wird den Auszubildenden, zunächst in der Schwimmhalle, später im Freigewässer, alles abverlangt, um die Leistungsfähigkeit zu testen und das gelernte Wissen zu überprüfen.

Denn schließlich gehören nicht nur Bootsbergungen, technische Hilfeleistungen, das Suchen von Gegenständen oder der Einsatz in Katastrophenschutzgebieten zu den Aufgaben unserer Tauchgruppe. Auch die Suche von vermissten Personen spiegelt eine große Anzahl unserer jährlichen Einsatzstunden wieder. Dabei werden die Taucherinnen und Taucher unserer Wasserwacht zusammen mit den Tauchern der Berufsfeuerwehr Potsdam im gesamten Stadtgebiet Potsdams, aber auch weit über die Stadtgrenzen hinaus, eingesetzt.

Neben den Einsätzen, die von der Leitstelle angefordert und koordiniert werden, unterstützen die Mitglieder der Tauchgruppe die Rettungsschwimmer unserer Wasserwacht bei besonderen Absicherungen wie z. B. dem„Lake Jump“. Und auch Umwelttauchen gehört zu den Aufgaben unserer Tauchtruppe. Jedes Jahr im Frühjahr werden die beiden Strandbäder Babelsberg und Templin durch sie vom Unrat befreit, um den Badegästen im Sommer einen schönen und vor allem sicheren Aufenthalt gewährleisten zu können.

Aktuell besteht unsere Tauchgruppe aus neun ausgebildeten Taucherinnen und Tauchern, einer Leinenführerin und einem aktiven Tauchausbilder. Dadurch wird die Qualität unserer regelmäßigen Aus- und Fortbildungen weiter gesteigert. Auch Einsätze unter extremen Bedingungen wie bei „Null-Sicht“ oder unter Eis müssen trainiert werden.

Alle unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Tauchgruppe sind jederzeit, 24 Stunden, 7 Tage die Woche, erreichbar und einsatzbereit.

Das Aufgabenspektrum der Rettungstaucher in Kurzform

  • Personensuchen
  • Bootsbergungen
  • Technische Hilfeleistungen
  • Sucheinsätze
  • Katastropheneinsatz (Hochwasserschutz, Deichsicherung, Deichverteidigung)
  • Durchführen von Unterwasserarbeiten
  • Suchen und Bergen von Gegenständen
  • Abtauchen von Gewässern
  • Festellen von Schäden an Bootsrümpfen

 

Alarmnummer (24h)

(0171) 472 61 84

Wasserwacht Potsdam

Kontakt

Wasserwacht Potsdam
KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V.

Herr
Roger Lehmann

Vorsitzender
Holzmarktstr. 6
14467 Potsdam

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werde ein HELD!