MANV Übung

IMG 2423

Foto: SEG Potsdam (A. Knüppel)

Um für einen Einsatz optimal vorbereitet zu sein, gehört die Übung eines Ernstfalles mindestens einmal jährlich zu unserer Routine. So wurde am Samstag dem 02.06.2012 unsere Einheit zu einer Großschadenslage nach Potsdam-Rehbrücke alarmiert.

Dort wurde ein Großunfall auf der Autobahn, mit einer Vielzahl von Verletzen und Fahrzeugen, simuliert. Der Unfall wurde von einem Tankwagen mit defekter Hydraulikleitung und der daraus folgenden Ölspur verursacht. Insgesamt verunfallten ein Bus (mit 50 Personen), 4 PKW, 1 LKW sowie dem Tankwagen, aus dem zusätzlich große Mengen Treibstoff ausliefen.

Wir rückten mit unserem gesamten Fuhrpark aus, um zum Einen die Versorgung der Einsatzkräfte zu übernehmen und zum Anderen mit unserem KTW den Abtransport von Verletzten in umliegende Krankenhäuser sicher zu stellen. Bereits im Vorfeld der Übung stellten wir die Versorgung für die Helfer der RUD (Realistischen Unfall Darstellung) sowie der ca. 100 Verletztendarsteller sicher.

Mit der anschließenden Video-Auswertung der Alarmfahrten und der Einsatznachbesprechung konnten wir Schwachstellen aufdecken um diese in zukünftigen Übungen zu verbessern.

Lee-J. Schumann

Interner Bereich

Kontakt

Geschäftsstelle Belzig
KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V.

Frau
Martina Fröhlich

Gliener Straße 1
14806 Bad Belzig

Telefon: (033841) 562 11

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werde ein HELD!