Arbeit bis zum letzten Tag

eisheiligenacht2013Bis zum letzten Tag des Jahres waren wir auf Potsdams Veranstaltungen im Einsatz. Am 30. Dezember hieß es für uns wie immer ab zur Metropolis-Halle - zu Subway to Sally und zu den „Eisheiligen Nächten“. Diese nun schon traditionelle Konzertreihe der aus Potsdam stammenden Mittelalter-Rock-Band macht Station in insgesamt 9 deutschen und schweizerischen Städten und selbstredend immer auch in Potsdam, der Heimat der Band.

Begleitet wurden die 7 Musiker um Frontmann Eric Fish dabei von der Hamburger Dark-Rock-Musikgruppe „Lord of the Lost“, der aus dem finnischen Lahti stammenden Folk-Metal-Band „Korpiklaani“ („Klan des Waldes“) sowie der finnischen Hard Rock und Glam Metal Formation „Lordi“ um den in Rovaniemi heimischen „Mr. Lordi“.

Am 31. Dezember sorgten wir am Vormittag dafür, dass alle Teilnehmer des 17. Silvesterlaufes des Potsdamer Laufclubs gesund das Jahr 2013 beenden und sportlich in das Jahr 2014 starten konnten. Für die Läufer ging es beim Hauptlauf 7,1km über den Wald- und Promenadenweg den Templiner See entlang. Start und Ziel war das Sportstadion am Luftschiffhafen, wo wir mit unserem KTW standen.

silversterlauf2013

© Potsdamer Laufclub e.V.

Prämiert wurden nicht nur die schnellsten Läufer, viele der Teilnehmer ließen sich originelle Kostüme einfallen, in denen sie die 7,1km liefen. So fanden neben einigen Weihnachtsmännern auch eine handvoll Hexen, ein Robin Hood und viele andere Kostümierte ihren Weg ins Ziel.

Über das Jahr 2013 hinweg sorgten wir auf ungefähr 100 Veranstaltungen für die medizinische Erstversorgung aller Anwesenden, Gäste und Veranstalter – danke an dieser Stelle allen Organisatoren für das wie jedes Jahr uns entgegengebrachte Vertrauen und bis zum nächsten Jahr!


Guten Rutsch & Hyvää uutta vuotta

Letztes Spiel des VfL Potsdam vor Weihnachten

 

Am 21.12.2013 fand in der MBS-Arena das letzte Heimspiel des VfL Potsdam für dieses Jahr statt. Den über 900 Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel gegen den MTV Altlandsberg, das der VfL Potsdam dann letztendlich mit 23:18 für sich entschied. Daneben gab es ein weihnachtliches Unterhaltungsprogramm mit einer Verlosung. Im Vorfeld hatte bereits die A-Junioren-Mannschaft der Potsdamer, die in der Junioren-Bundesliga spielt, gegen den DHfK Leipzig ihr ebenfalls letztes Heimspiel für dieses Jahr absolviert.

Wir waren wie immer mit zwei ehrenamtlichen Sanitätern vor Ort, wobei wir personell von der Wasserwacht unterstützt wurden. Wir danken dem VfL Potsdam für die wie immer freundliche und unkomplizierte Zusammenarbeit und freuen uns schon auf das nächste Spiel in der MBS-Arena am 11.01.2014.

Roland Kaiser in der Metropolis-Halle

Nach Roland Kaisers großem Comeback im Jahr 2010 macht seine Comeback-Tournee nun auch in Potsdam halt. Am 7. Dezember spielte er in der Metropolis-Halle vor ca. 2.000 Gästen und begeisterte sein Publikum. Nachdem im Juni 2012 sein mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg aufgenommenes Album „Affären" erschien, war es also höchste Zeit, dass er der Filmstadt wieder mal einen Besuch abstattete.

Die Fans freuten sich auf Klassiker wie „Sieben Fässer Wein", „Dich zu lieben" und „Santa Maria" ebenso wie zahlreiche neue Titel aus seinem Album „Alles ist möglich".
Zwei unserer Sanitäter sorgten den ganzen Abend lang ehrenamtlich für eine schnelle medizinische Hilfe, die jedoch glücklicherweise nicht notwendig war.

RolandKaiser

© R. Sablotny

Internationaler Tag des Ehrenamtes

Ehrenamt_Stell-dir-vor

Passend zum herannahenden Orkan "Xaver" das Ehrenamtsplakat des BBK aus dem Jahr 2010

Jährlich findet am 5. Dezember der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Er ist ein Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung des Ehrenamtes und wurde 1985 in der UN-Resolution 40/212 beschlossen.

Das Ehrenamt ist heute aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken, gerade der hierzulande ehrenamtlich getragene Zivil- und Katastrophenschutz ist einer der wichtigen Tragpfeiler des Bevölkerungsschutzes. Ohne die Bereitschaft zu ehrenamtlicher Mitarbeit beim DRK oder einer anderen Hilfsorganisation wäre die Einsatzfähigkeit unseres Schutzsystems ernsthaft bedroht. Durch die Organisation, Ausbildung und ständige Weiterbildung, die alle Helfer in unserer Bereitschaft bekommen, können wir effektiv bei schweren Unfällen oder wie im Juni diesen Jahres Naturkatastrophen - verzahnt mit Einheiten der Feuerwehr, der Wasserwacht und vielen anderen - größeren Schaden verhindern.

Gerade am heutigen Tage möchten wir allen unseren aktiven und ehemals aktiven Mitgliedern für ihre ständige Einsatzbereitschaft und die vielen übers Jahr geleisteten ehrenamtlichen Stunden danken.

Interner Bereich

Kontakt

Geschäftsstelle Belzig
KV Potsdam/Zauch-Belzig e.V.

Frau
Martina Fröhlich

Gliener Straße 1
14806 Bad Belzig

Telefon: (033841) 562 11

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RSS - Newsfeed

feed-image Feed-Einträge

Werde ein HELD!